Eine Geburtstagsexplosion

Ich hatte schon erwähnt, dass ich Zeitgeschenke einfach großartig finde! Man erinnert sich oft ewig daran und kann diese Erinnerung(en) auch nie verlieren! Gut, bei Frauen zählt da noch Schmuck drunter… Tiffany, Cartier, Dior… und so Kleinigkeiten…*hüstel*… Aber sonst, sonst wirklich Zeitgeschenke! 🙂

Da die Kinderzimmer langsam für mich zu voll mit sinnigem und unsinnigem Spielzeug werden, hab ich mir für den 11.Geburtstag von meinem großen Mädchen auch für ein Zeitgeschenk entschieden! Es kommt nicht oft vor, dass wir zwei was allein machen können und so verbringen wir einen Abend mit Mark Forster! Yeah! Aber Gutscheine „kindgerecht“ und schön verpacken? Geht gar nicht! Geht wohl! Mit Pappe, Papier, Kleber und Schere bewaffnet legte ich los!

Eine scheinbar unauffällige Kiste habe ich an den Seiten mit dem Cuttermesser eingeschnitten. Da ich Konzertkarten verschenken wollte, hab ich eine rechteckige Kiste gewählt. Je nach Geschenk kann man natürlich auch eine quadratische Form auswählen.

Die Rückwand bekam ein Designpapier, was durch Kronleuchter und Glitzer ein wenig mehr Effekt hatte. Denn an dieser Seite sollte die Bühne stehen. Die anderen Seitenteile hab ich schlicht mit schwarzem Papier beklebt.

Die Bühne war ein bisschen tricky. Dazu am besten auf Schmierpapier vorfalten und dann erst mit den richtigen Maßen die Falt- und Klebelinien übertragen. Unten hab ich dann mit Klebestift gearbeitet und die Bühne vor der Hauptwand platziert.

Schnell noch einen Bogen über die Bühne und den Mark daraufgestellt! Ich hatte einfach ein Bild ausgedruckt, auf Karton geklebt, ausgeschnitten und unter den Füßen einen kleinen Klebefalz gemacht.

Die linke Seite bekam ein dickes Happy Birthday und rechts hab ich meine Große ebenfalls als Figuren auf verschiedene Höhen gestellt.

Auf der länglichen Seite hab ich Notenpapier an den Rändern geklebt, so dass die Konzertkarten einfach eingesteckt werden können.

Jetzt konnte dekoriert werden. 3D-Zahlen an der Bühne. Eine Wimpelkette an der Rückwand. Dafür einfach Washi-Tape auf eine Schnur kleben und dann dreieckig zurecht schneiden. Die kleinen Klammern sind mit Heißkleber an der Wand befestigt und so kann die Wimpelkette aufgehängt werden.

Die Holzsterne am Bühnenrand sind ebenfalls mit Heißkleber fest.

Jetzt noch ein paar Sticker, um alles zu verfeinern und natürlich noch ein Publikum vor der Bühne! Auch das ist auch Karton geschnitten und dann geklebt. Hier hilft eine Nagelschere für besonders feine Schneidesituationen.

Taaadaaa! Das Innenleben ist fertig!

Jetzt kommt natürlich noch die Box von außen dran!

Mit Papier, Washi-Tape und Stempeln ging auch das ganz schnell! Und schon war die Box fertig!

Ich freu mich selbst total und meine Zaubermaus hat sich auch wahnsinnig gefreut! Wenn Du auch eine Box machst, freu ich mich, wenn Du mir ein Bild schickst. Damit ich Dein Kunstwerk bestaunen kann!

Viel Freude beim Explodieren 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s