Spültabs umweltfreundlich ersetzen

Letzte Woche habe ich einen interessanten Artikel im National Geographic gelesen! Es ging um das Volk der Kelten und wann und wo sie niedergeschlagen worden sind – spannend und auch erschreckend, wie schnell ein Volk, was ganz groß war, plötzlich über Nacht nahezu verschwunden ist.

In eben jenem gleichen National Geographic war passend zur aktuellen Aktion #planetorplastic eine Kolumne, in der der Autor klar Stellung bezog: warum achten so viele Eltern helikopterartig auf ihre Kinder – der Umweltschutz und damit die Welt, in der die gleichen Kinder leben, scheint ihnen aber egal zu sein. Zu umständlich, zu aufwendig, zu teuer…

Ich glaube, das ist `ne Milchmädchenrechnung… Ist es nicht sinniger, jetzt etwas mehr Aufwand zu betreiben (und ehrlich gesagt, ist es gar nicht so viel), dann aber dafür länger etwas von dieser wunderschönen Welt zu haben?

Nun, ich zeig Dir heute ganz unkompliziert und auch gar nicht aufwendig und vor allen supergünstig, wie Du die Tabs für die Spülmaschine ersetzen kannst. Damit ist ein Schritt getan und einer ist besser als keiner, oder nicht? 🙂

Du brauchst für hartes Wasser (informiert Euch im Netz bei Euren Wasserbetrieben):

  • 275g Citronensäure
  • 150g Soda
  • 150g Natron
  •  60g Spülmaschinensalz

Alles gut vermengen, kräftig hin- und her schütteln. Zu jedem Waschgang 1 EL ins Pulverfach und los geht’s!

Tipp: Vorher 1-2x die Spülmaschine ohne Geschirr reinigen und entkalken. Dazu kannst Du einfach Citronensäure auf den Boden der Maschine streuen und diese dann leer bei mind. 60 Grad einmal durchlaufen lassen.

Solltest Du in einer Gegend mit weichem Wasser leben, wird’s noch einfacher:

Mach Dir eine Mischung aus 3 Teilen Natron und 1 Teil Spülmaschinensalz!

So einfach geht das – und wieder haben wir Unmengen (Plastik-) Müll gespart und die Welt ein kleines Stück besser gemacht! Und denk immer dran – nichts geht von heute auf morgen und natürlich kann keiner von uns alles über Nacht umstellen, aber jeder scheinbar noch so kleine Schritt in die richtige Richtung hilft – und langfristig haben auch unsere Kinder einen schönen Planeten, auf dem sie noch so viel entdecken können!

Hab ein tolles Wochenende!

6 Kommentare zu „Spültabs umweltfreundlich ersetzen

  1. Wow, vieles ist echt sooo einfach. Wir haben schon das Spüli ersetzt und heute probiere ich direkt mal das Spülmaschinenrezept aus. Danke dir auch für die Mischung für hartes Wasser…ist hier in Köln dringend notwendig,-). Vielen lieben Dank für Deine tollen Tipps. Alles Liebe, Julia

    Gefällt 1 Person

      1. EInen wundervollen guten Morgen! Also, die Spülmaschinenmischung ist jetzt fester Bestandteil bei uns:-). Aber wie sieht es mit Handspülmittel aus? Wir haben da verschiedenes getestet, aber scheitern immer wieder an der „Fettfrage“ bei beschichteten Pfannen und Plastikdosen, die noch bei uns rumschwirren. Nimmst du da einfach das Spülmaschinenpulver oder gibt es da ein anderes Rezept? Ganz liebe Grüße aus Köln!

        Gefällt mir

      2. Liebe Julia, toll, das freut mich! Ich habe zwei Handspülmittel getestet und wie es der Zufall will – morgen fest als Blogpost eingeplant! Ich nehme eine Mischung aus Aleppo-Seife, Natron und Wasser. Aber ich schreib morgen alles auf 🙂 Liebe Grüße nach Köln!

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s